Brand in einer Recyclingfirma im Osthafen Heilbronn

Im Zuständigkeitsbereich der Wasserschutzpolizei Heilbronn im
dortigen Osthafen kam es am 10.10.2020 am späten Nachmittag zu einem Brand in
einer Recyclingfirma.

Aufgrund eines technischen Defekts, gerieten ein Förderband sowie
Holzhackschnitzel in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand innerhalb kurzer Zeit
löschen.

Die Ursache war vermutlich ein überhitzter Antriebsmotor des Förderbandes.

Zum Zeitpunkt der Brandentstehung befanden sich keine Personen auf dem Gelände
der Firma.

Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 EUR.

Auswirkungen auf den Neckar sind nicht zu erwarten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.